Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der VCD-Geschäftsstelle

Kassenprüfung beim ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD)

Heute war ich mit einem Kollegen beim VCD in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin, wo wir die Kassenprüfung durchgeführt haben. Dabei haben wir auch über aktuelle verkehrspolitische Themen gesprochen, wie beispielsweise den Dieselskandal, u.a. mit der Bundesgeschäftsführerin Claudia Ritter (rechts) und den Referenten für Bahn / Öffentlichen Verkehr, Philipp Kosok, und für Verkehrspolitik und Klimaschutz, Michael Müller-Görnert (von links nach rechts). Mir wurde vom VCD die Forderungskatalog zur Bundestagswahl übergeben. Nach der Lektüre dieser Forderngen freue ich mich, dass es eine sehr große Übereinstimmung zwischen den Forderungen des VCD und dem Grünen Wahlprogramm gibt. Der ökologische VCD setzt sich ebenfalls für die Verkehrswende ein und berücksichtigt dabei alle Fortbewegungsmittel, also u.a. den Fuß-, Rad-, Schienen-, Bus-, Auto-, Flug-, Schiffsverkehr. Dieser globale Ansatz gefällt mir besonders gut am VCD.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld